Jahresrückblick 2005 der Leichtathleten

Die Vorzeigeathletin der SV Scharnebeck war in der abgelaufenen Saison wieder Gunda Lenze. Bei zahlreichen Volksläufen in unserer Region stand sie nach den schweißtreibenden Rennen auf dem Siegerpodest. Ganz besonders muss man aber ihre Teilnahme bei Landesmeisterschaften erwähnen. Der Titel einer Vize-Meisterin und eine Bronzemedaille in der Klasse W50 waren der Lohn für ihr zielstrebiges Training.

Auch Ursula Husmeier und Horst Schwarz sind seit Jahren bei Niedersachsen-Meisterschaften dabei und reihen sich stets unter die Top-Ten ein.

Ein Teilnahmemuss für alle übrigen Leichtathleten besteht schon traditionsgemäß im Frühjahr am Wasa-Lauf in Celle. Hier haben unsere Läufer und Läuferinnen schon seit mehr als zehn Jahren immer wieder große Einzel- und Mannschaftserfolge gefeiert. Die beliebteste Strecke ist dort der 15-km lange Rundkurs durch die schöne Altstadt.

Von der SV Scharnebeck waren in diesem Jahr wieder gut vorbereitete Gruppen in Hamburg und Berlin zum Marathon. Einige haben den Marathon-Bazillus auf Dauer in sich und werden bestimmt auch noch auf viele, viele Wiederholungsläufe kommen. Außerdem motiviert sie jedes Jahr wieder der Blick auf eine neue persönliche Bestzeit, um das Aufbautraining vereint durchzuhalten.

Beim Frühjahrs-Marathon in Hamburg kamen Bettina Ziehe, Ines Thüring, Sven Harneit, Uwe Frase und Dr. Gerhard Laging mit beeindruckenden Leistungen ins Ziel. Wie nie zuvor,
liefen mit einer tollen  Mannschaftsleistung Siegfried Ziehe, Burkhard Brust und Dietmar Pumm, im Minutentakt über die Ziellinie.

Holger Frahm hat sich beim Berlin-Marathon einen ganz großen Traum erfüllen können. Erstmalig unterbot er die magische 3 Stunden-Marke. Glücklich strahlend erreichte er das Ziel nach 2:58:55 Std. Mit diesem Ergebnis zählt er zu den besten im Lüneburger Umland.

Seine gute Form hatte Holger aber schon im Februar bei den Kreis-Crossmeisterschaften, die in Scharnebeck von der SVS ausgerichtet wurden, angekündigt. Aber auch Gunda Lenze, Dieter Röhr und Knut Erdtmann nutzen ihren Heimvorteil bei diesem Wettkampf im Drögeholz am Duvenbornsweg.

Start zu den Kreismeisterschaften im Crosslauf. Ausgerichtet durch die Leichtathletikabteilung des SV-Scharnebeck im Drögeholz am 05.02.2005

Kreismeisterschaften und Bestenkämpfe am 05.02.05 in Scharnebeck
Ergebnisse siehe bitte hier: Ergebnislisten Kreiscross 2005 (pdf-Datei)
Bilder siehe hier: Kreiscross und Bestenkämpfe 2005 in Scharnebeck


Einen außergewöhnlichen Wettkampf bestritt Thomas Meier. Beim „Hermannslauf“ lief er mit mehreren tausend anderen auf den Spuren der Germanen 31 km über den Kamm des Teutoburger Waldes. Mit seiner Zeit und der Platzierung war er sehr zufrieden. Wer zwischen Scharnebeck und Echem trainiert, kann sich die harten Anstiege dort kaum vorstellen, meinte Thomas nach seiner Rückkehr.

Die weiteste Reise machte ein SVS-Trikot an das Kap der „Guten Hoffnung“. In Kapstadt war Horst Schwarz für einen Halbmarathon gemeldet. Er startete als unbekannter Außenseiter und trug sich im Ziel auf dem 12. Platz der „Grandmaster-Wertung - M60“ in die Ergebnisliste ein. Damit war er hinter der Phalanx der Afrikaner 3. Europäer.

Auch außerhalb von Vereinsveranstaltungen sammeln Scharnebecker Leichtathleten Erfolge. Bei den diesjährigen Präsidiumsmeisterschaften der Bundespolizei standen Dieter Röhr und Dietmar Pumm in ihren Altersklassen auf dem Siegertreppchen.

Salah-Cup
In der alljährlichen SALAH-Cup Wertung erreichten vier  SVS – Läufer vorderste Plätze. So erreichten Ines Thüring und Holger Frahm den ersten, Karsten Hinrichs den sechsten und Thomas Meyer den siebten Platz in ihrer Altersklasse.
In die Wertung kamen fünf von sieben Wettbewerben (Scharnebeck, Amelinghausen(2x), Lüneburg(1x), Adendorf, Hof Beckum und Hohnstorf). Das zeigt natürlich auch, dass sich ein guter Stamm von Leistungssportlern in der SVS herangebildet hat, der schon über Jahre den Verein überregional hervorragend repräsentiert und dadurch für unseren Schiffshebewerk Volkslauf wirbt.

2. Sommerbiathlon in Scharnebeck
Am 10.09.2005 nahmen einige Athleten wieder erfolgreich am  Bogenschieß- und Sommerbiathlon des Schützenverein Scharnebeck teil.
Bei einem Supersommerwetter galt es seine Fertigkeiten und Fähigkeiten im Laufen und
Luftgewehrschießen unter Beweis zu stellen. Gestartet wurde dieses Mal am Kronsberg in Scharnebeck.
Der Ablauf gestaltete sich wie folgt:

3 x 1200m oder 800m Laufen, dazwischen 2x Luftgewehr schießen (1x stehend / 1x liegend), 3x Nachladen ist je Schießen erlaubt, dann ist  je stehen gebliebener Scheibe  eine ca. 100 m lange Strafrunde zu laufen. Die Zeit läuft durch.


Höchste Konzentration beim Stehend - Schießen.

Für die Kinder bestand die Möglichkeit das Laufen mit dem Bogenschießen zu verbinden.


Hier konnte man auch nur mal so das Bogenschießen üben.

Uns hat die Teilnahme an dem hervorragend organisierten Wettbewerb wieder sehr viel Spaß gemacht.  Nach der freundlichen Begrüßung und Betreuung beim Wettkampf stand für uns schon vor der Siegehrung fest, nächstes Jahr am 1./02.Juli 2006 starten wir dort wieder.
> mehr Informationen und viele Bilder zum 1. Scharnebecker Sommer-Biathlon in 2004

 

Familienwochenende in der Wingst    
Zum zweiten Mal verbrachten die Leichtathleten ein Wochenende in der Wingst.  Hier statt vor allem die Gemeinschaft und die Gemütlichkeit im Vordergrund. An dem herrlichen sonnigen Wochenende vom 02. – 04.September verweilte die 25-Personen große Gruppe auf einem Campingplatz in der Nähe von Cuxhaven.
Neben dem gemeinsamen Besuch des Freizeit- und Spielparks und des Freibades bot der örtliche Verein ( Vfl Wingst ) auch die Möglichkeit an dem Bergfest teilzunehmen. Dort konnten die Athleten am Samstagnachmittag walken, laufen und Rad fahren. Dieses Angebot wurde von fast allen genutzt.

Nach dem Abschluss am Sonntagmittag statt fest, nächstes Jahr geht es wieder in die Wingst.
> mehr Informationen und Bilder findet man in unserem Bericht vom Wingst-Wochenende 2004


Nach der Teilnahme
an den unterschiedlichsten Wettbewerben, warten auf die Siegerehrung.
 

Weiterhin hat die Abteilung in diesem Jahr zwei Kreismeisterschaften ( Crosslauf am 05.02.2005,  Staffelmeisterschaften am 17.06.2005 ) und den

19. Internationaler Schiffshebewerks-Volkslauf in Scharnebeck am 20.03.2005 organisiert. Bei strahlendem Wetter und 7-8 Grad Celsius gegen 11 Uhr folgten 485 Aktive dem Aufruf der Leichtathletik-Abteilung der SV-Scharnebeck zum Start am diesjährigen Schiffshebewerk-Volkslauf.


Start zum 19. Schiffshebewerkvolkslauf

19. Internationaler Schiffshebewerks-Volkslauf in Scharnebeck
Wertung für den SALAH-VL-CUP  > E
rgebnislisten, Bericht und Bilder

Mehr als 200 Nachmelder forderten uns in diesem Jahr (Nachmeldungen sind bei uns möglich bis eine halbe Std. vor Start) - eine Zahl, über die wir uns jedes Jahr riesig freuen, die aber unserem Organisatoren-Team immer auch eine Menge Extra-Arbeit abverlangt.
Deshalb an dieser Stelle einmal einen dicken!! Extra-Dank an unsere fleißigen Helfer sowie Hans-Jürgen Harneit und Orga-Team, die diese Aufgabe neben der Auswertungsarbeit - wie übrigens seit Jahren schon - souverän meisterten. 


Lief wieder alles am Schnüren in unserer Schaltzentrale

In diesem Jahr fand der Volkslauf erstmals zu Anfang der niedersächsischen Osterferien statt - in Folge dessen fehlten die Schülermannschaften leider fast gänzlich. Im kommenden Jahr sind sie hoffentlich wieder stärker vertreten - wir würden uns sehr freuen Euch wieder am Start zu sehen!
Jeder Starter erhielt eine Medaille, jeweils die ersten 3 pro AK in jeder Disziplin erhalten eine Urkunde.
Am 20. März des kommenden Jahres steht für die Abteilung Leichtathletik eine große Herausforderung auf dem Plan, nämlich der 20. Schiffshebewerk Volkslauf. Das Organisationsteam um Dietmar Pumm ist dieser Aufgabe aber ohne Frage gewachsen und hofft auf eine starke Präsenz der umliegenden Vereine bei unserem Jubiläum. Mit einem neuen Teilnehmer-Rekord ist zu rechnen, zumal auch alle Schulklassen wieder eingeladen werden.

24 Std. Lauf
Für die Ausrichtung eines 24-Stundenlaufes als Deutsche Meisterschaft der Deutschen Ultra Marathonvereinigung hat sich die Abteilung Leichtathletik für die Jahre 2006 oder 2007 beworben. Den Zuschlag haben wir für das Jahr 2007 erhalten. 

Kleine Leichathleten

Die jüngsten Leichtathleten haben eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich. So konnten unsere „Rennmäuse“ insgesamt 24 Kreismeistertitel und viele 2. und 3. Plätze erreichen.  Das Training unter der Leitung von Conny Kuhn, jeweils mittwochs und freitags (nach Alter gestaffelt - siehe auch Angebote) in der Realschulhalle oder auf dem Sportplatz, hatte nicht nur Spaß gemacht, sondern auch Früchte getragen.


Die Jüngsten beim Start zum Crosslauf

Angeführt werden hier jeweils die besten Platzierungen: 

1. Plätze:
Dominik Perschke (4x50m, 3-Kampf, 4-Kampf, 3x1000m), Katrin Richter (Crosslauf, 800m), Julian Soltau (4x50m), Pia Piecuch (2000m, 3x 800m), Mats Koschel (3x1000m), Lennart Dressel (Mehrkampf ), Stefan Kuhn ( Crosslauf , 3x1000m),Tim Piecuch (3000m), Marcel Makkai, Bennett Detloff, Dana Soltau, Saskia Bockelmann, Janina Dammann, Tobias Röhr und  Emma Hamann (alle Crosslauf)

2. Plätze:
Lisa Piecuch ( Hoch, 800m), Lukas Lindemann (Hoch, Weit)
Tom Meier, Sarah Steckelburg ( beide Cross),

3. Plätze:
Annika Damm (3x800m), , Johannes Wegener (Ballwurf, 4x50), Merle Ziehe (Crosslauf), Jannis Bette, Timon Holst und Tim Wagner (alle 3x1000m)

   

Lüneburg Cup 2005
In diesem Jahr fand der LG-Cup auf dem Schulgelände in Oedeme statt. Daran nahmen dieses Mal 100 Kinder aus den Mitgliedsvereinen  und 50 Helfer unter anderem Schüler aus den Leichathletikabteilungen teil. Die spielerischen Wettbewerbe ähnlich wie in den letzten Jahren haben bei hervorragendem Wetter wieder allen Spaß gemacht. Highlight war die große Abschlussstaffel mit allen Kindern, Helfern  sowie einer Trainerstaffel.
Für alle gab es Urkunden und ein T-Shirt. Eine interessante Nachtwanderung mit gespenstischen Skeletten am Baum sorgt für reichlich Überraschung.

Ein kleines Feuerwerk zum Abschluss für einen gelungenen Tag bei schönstem Wetter
rundete die Veranstaltung ab.

Conny Kuhn mit den Scharnebecker „Rennmäusen“ beim LG-Cup



© Text:  Dietmar Pumm, 12/2005
© Bilder: Petra Pumm, Conny Kuhn


Archiv

03.10.04   Leichtathleten und Walker am Start in Hohnstorf
letzter Wertungslauf Lauf des SALAH-Cups 2004 war der 23. Hohnstorfer Deichlauf
Eine sehr gut organisierte Veranstaltung bei strahlendem Herbstwetter > Bildimpressionen
12.09.04 1. Scharnebecker Sommer-Biathlon > mehr
3.-5.09.04   Familien-Wochenende mit "13. Volkslauf um die Wingst"> mehr
22.05.04   Leichtathletik - 6.  24-Std-Lauf in Hausbruch/Neugraben
Frauenstaffel der SV-Scharnebeck schneidet gut ab > mehr